Offenes Singen mit Daniela Sauter de Beltré

Lade Karte ...

Datum/Zeit
26/05/2019
11:00 - 12:30

Veranstaltungsort
Weingut Rebschneckle

Kategorien


Hallo, Ihr lieben Frühlings-Sänger/innen !

Wir freuen uns sehr auf Euch und Daniela Sauter de Beltré. 

Daniela nimmt uns mit auf eine wundervolle Reise ins Morgenland der Stimmenvielfalt.

Dabei motiviert Ihre eigene ausdrucksstarke, berührende und überaus dynamische Stimme zum „aus sich heraus Singen“!

Es gibt „fetzige“ Lieder, die das Publikum in Bewegung bringen. Und dann wieder Lieder voller spiritueller Kraft, die berühren und beruhigen.

Es sind Danielas mitreißende Art und Ihr Einfühlungsvermögen, die nachhaltig gute „Bauchgefühle“ hinterlassen.

Emotionen pur:  jubilieren und tirilieren, gut drauf sein und in sich gekehrt sein, Lachen und Weinen – alles ist erlaubt.

Gemeinsam die Alltagslast über Bord werfen und den Delfinen beim Springen zusehen.

 

Und bitte genug Zeit mitbringen für den beliebten Plausch am plätschernden Brunnen.

Bei einem Glas Secco, frischem Gebäck und blühenden Frühlingsblumen

einfach mal kurz die Welt anhalten und gemeinsam genießen.

 

Unkostenbeitrag 10,-. www.weingut-rebschneckle.de

Anmeldung nicht erforderlich. Einfach kommen und da sein!

Mit freundlichen Grüßen, Gerda (Bonnie) und Klaus Labudde

 

Gemeinsames Singen ohne Noten und ohne Anspruch auf Leistung, kann Balsam sein für Körper und Geist. Die Lieder unseres Repertoires sind ideal hierfür: sie sind einfach und schön und durch ihren Wiederholungs-Charakter kann eine tiefe Verbindung zwischen der Seele des Liedes und dem Singenden entstehen. Wir singen sie, um den Alltag loszulassen, Kraft zu schöpfen, Verbundenheit und Freude zu fühlen und die Seele baumeln zu lassen. Unser Herz darf sich dabei öffnen und wir genießen den gemeinsamen Klang. Hierbei ist es unwichtig, ob jeder Ton trifft!

Allzu häufig geraten wir im Alltag in Stress und Hektik, stehen unter Zeitdruck, kümmern uns um alles um uns herum und vergessen dabei uns selbst. Durch das gemeinsame Singen, aus purer Lust am Tun und am Klang, eröffnet sich uns ein Zugang zu uns selbst, durch den wir heilsame Erfahrungen machen und in unsere Mitte finden dürfen.

Als Sängerin und Dipl. Psychologin beschäftige ich mich seit einigen Jahren mit der Wirkung des Singens auf den Menschen. Hierbei fand ich die erstaunlichsten wissenschaftlichen Ergebnisse. Gerade in unserer von Hektik und Stress geprägten Gesellschaft kann das Singen auf allen Ebenen nachweislich gesundheitsfördernd wirken. Herztätigkeit, Blutdruck und Puls werden reguliert, die Atmung vertieft sich, es wird ein regelrechter Cocktail an „Glückshormonen“ ausgeschüttet, unser Immunsystem wird stimuliert, um nur einige der positiven Effekte zu nennen. Singen wirkt außerdem angstlösend und antidepressiv, es schafft Gefühle der Toleranz und der Friedfertigkeit u.a.. Wissenschaftliche Studien belegen: Singen ist gesund!

Seit jeher gehören Gesang, Mystik und Heilung in den grossen Kulturen unserer Erde zusammen! Lieder sind in allen Kulturen Bestandteil bei der Gestaltung von Ritualen und Zeremonien: Sie können ein Kind auf dieser Welt willkommen heißen, jemanden in einen neuen Lebensabschnitt begleiten oder unserer Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen Ausdruck verleihen.
Ob allein oder beim gemeinsamen Singen:
Lieder sind ….

Wir können dieses wunderbare Potenzial nutzen. Und jeder Ton, der uns in Freude verlässt, bereichert unsere Welt: seine Schwingung weckt Frieden und Liebe im Innen wie im Außen.

www.daniela-sauter.de