GERDA & KLAUS LABUDDE
Wir haben die Freiheit, die wir uns nehmen

Klaus Labudde

ist ein „Macher“: Als Nordlicht geboren, verliebte sich der Diplom-Pädagoge in den 1970er Jahren in den Kaiserstuhl – und in den 1980er Jahren in Gerda, die hier alle „Bonnie“ nennen. Wie für viele andere seiner Generation war und ist eine bessere Welt keine Utopie, sondern lebenslanges Ziel. Täglich darauf hinzuarbeiten, andere zu begeistern und mitzuziehen, ist für Klaus eine selbstverständliche Haltung.

Gerda „Bonnie“ Labudde

 ist das „ausgleichende Element“. Sensibel lebt die ausgebildete Sozialpädagogin ihre kommunikativen und spirituellen Talente in einer fein austarierten Balance. Sie weiß um ihre verbindenden Fähigkeiten und begeistert mit einem natürlich-warmen, empathischen Naturell. Bonnie weiß, wem sie vertrauen kann. Das kommt ihrer Passion ebenso zugute wie den Menschen, die sich auf sie einlassen.